Saubere Luft für alle!
Telefonnummer: +31 (0)85 400 1003 oder schicken Sie uns eine E-Mailnlde

Was ist PCO-Technologie?

PCO steht für „Photocatalytic Ionization and Oxidation“, bzw.: photokatalytische Ionisation und Oxidation.

Ursprünglich wurde diese Technik für Astronauten im Rahmen eines Raumfahrtprogramms der NASA entwickelt. Die NASA wollte die Luft und das Wasser gut und schnell reinigen können, ohne die Astronauten damit zu sehr zu belasten. Letztendlich fand diese Technik, wie so viele andere auch, ihren Weg in irdische Geräte und wurde so kommerziell genutzt.

Diese Geräte enthalten ein photokatalytisches System. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus intensivem UV-Licht und Titan. Dadurch, dass das UV-Licht in drei unterschiedlichen Wellenlängen abgestrahlt wird, nimmt das System Sauerstoff aus der Luft auf, um diesen anschließend in Oxidationsmittel umzuwandeln. Diese Oxidationsmittel werden nach dem Oxidationsvorgang zu Kohlendioxid und Wasser, also zu unschädlichen Stoffen. Deswegen läuft dieser Prozess vollständig ohne den Einsatz von Chemikalien ab.

Das führt zu einem äußerst effektiven System zur Luft- und Oberflächenreinigung.

Die PCO-Technologie wurde bereits in diversen Fallstudien getestet, und diese haben gezeigt, dass diese Technologie die Aerosol-Konzentration in der Luft dramatisch senkt. Dadurch haben Viren und Bakterien in diesen Aerosolen automatisch keine Möglichkeit mehr, sich auszubreiten.

Aktuell werden PCO-Produkte in Einrichtungen mit einem hohen Verunreinigungsrisiko eingesetzt. Beispiele hierfür sind Schulen, Restaurants, Büros, Krankenhäuser, Wartezimmer, Cafés usw.